Den ersten Schritt zu avitea möchten wir Ihnen leicht machen, daher können Sie sich auf verschiedenen Wegen bei uns bewerben: telefonisch, schriftlich per Brief oder per E-Mail oder gerne auch per Online-Formular.

Nach der ersten Kontaktaufnahme benötigen wir dann von Ihnen mindestens noch einen Lebenslauf und ggf. Zeugniskopien.

Neben diesem Mindestmaß an inhaltlichen Rahmenbedingungen gibt es selbstverständlich weitere Aspekte einer Bewerbung, die nicht außer Acht zu lassen sind. Grundsätzlich gehören zu einer vollständigen und formal korrekten Bewerbung u.a. auch noch ein Anschreiben.

Daher an dieser Stelle Tipps rund um das Thema Bewerbungen:

  • Anschreiben

    Betrachten Sie Ihr Anschreiben als eine Art Gutachten in eigener Sache – Sie sollten uns davon über­zeugen, dass Sie sich ziel­ge­richtet auf eine Stelle bewerben, die zu Ihrem Profil passt. Das Anschreiben sollte also fach­liche und persön­liche Stärken heraus­stellen und aussa­ge­kräftige Infor­ma­tionen über Ihre bishe­rigen beruf­lichen Tätig­keiten liefern.

  • Lebenslauf

    Der Lebenslauf ist neben dem Anschreiben das zentrale Element Ihrer Bewerbung. Er soll Ihre beruf­liche Entwicklung nach­voll­ziehbar machen und verdeut­lichen, welche Erfah­rungen und Kennt­nisse Sie mitbringen. Füllen Sie Ihre beruf­lichen Stationen durch Tätig­keits­an­gaben mit Leben. Unter­gliedern Sie Ihren Lebenslauf in Blöcke, um für Über­sicht­lichkeit zu sorgen:

    • Persön­liche Daten
    • Berufs­tä­tigkeit
    • Ausbildung
    • Studium
    • Schule
    • Wehrdienst, Zivildienst, Soziales Jahr, Au-pair, Weiter­bildung
    • Zusatzqualifikationen
  • Zeugniskopien

    Folgende Zeug­nisse sollten Sie, wenn möglich, beifügen:

    • Letztes Schulzeugnis
    • Zeugnis der Berufsschule und Gesellenbrief
    • Arbeitszeugnisse
    • Studienzeug­nis, Promo­ti­ons­ur­kunde (bei akade­mi­schen Abschlüssen)

    Vergleichen Sie, ob die Daten im Lebenslauf mit denen im Zeugnis übereinstimmen.

  • Bewerbung per E-Mail

    Am besten verwenden Sie das Format PDF. PDFs sind nicht viren­an­fällig und verkleinern Ihre Dateien in der Regel erheblich. Wenn Sie Ihre Anlagen im PDF-Format erstellen, können Sie übrigens auch Ihre gesamte Bewerbung (Anschreiben mit Bild, Lebenslauf, ausge­wählte Zeug­nisse) in einem einzigen Dokument zusammenfassen.